Jahreshauptversammlung 2016

Der Nachthimmel über Borken wird von Jahr zu Jahr aufgrund von weiteren künstlichen Lichtquellen stetig heller und erschwert die Beobachtung des Sternenhimmels. Dieses Ärgernis und Sachbeschädigungen am Planetenweg trüben den ansonsten zufriedenen Jahresrückblick der Sternfreunde Borken.

Vorstand 2016
v.l.: Dieter Garvert (Finanzen), Christian Overhaus (2. Vorsitzender), Richard Kastner (Schriftführung) und Günther Strauch (1. Vorsitzender)

Bei der Jahreshauptversammlung ist der Vorstand in seinem Amt bestätigt worden. Günther Strauch und Christian Overhaus aus Borken bleiben erster und zweiter Vorsitzende. Um die Finanzen kümmert sich Dieter Garvert aus Gemen, die Schriftführung liegt in den Händen des Borkeners Richard Kastner.

Die Josef-Bresser-Sternwarte in Borken-Hoxfeld ist im vergangenen Jahr von 947 Gästen besucht worden, darunter 373 Kinder. Es wurden 763 Beobachtungsstunden gezählt, davon entfielen 471 Stunden auf die öffentlichen Beobachtungsabende.

Neue Mitglieder konnten in Borken und Velen gewonnen werden. Wohlwollend sehen die Sternfreunde der möglichen Nutzung der Pröbsting-Schule als Kita entgegen. Auch 2016 ist die Volkssternwarte wöchentlich Donnerstagabend für Besucher geöffnet. Am 19. März 2016 nehmen die Sternfreunde am bundesweiten Tag der Astronomie teil. Unter dem Motto "Faszination Mond - die lange Nacht mit Luna" steht unser Erdbegleiter im Mittelpunkt.

Astronomischer Höhepunkt des Jahres wird die Wanderung des Planeten Merkur über die Sonnenscheibe am 9. Mai 2016 sein. Als weitere Aktion sind Sonnenbeobachtungen an den Sonntagen in den Sommerferien geplant.

Die Amateur-Astronomen treffen sich jeden ersten Mittwoch des Monats in der Gaststätte "Jägerkrug" in Borken-Hoxfeld zum Erfahrungsaustausch. Interessierte sind dazu herzlich willkommen.

Günther Strauch
1. Vorsitzender der Sternfreunde Borken e.V.

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 155.833 | Letztes Update: 26.04.2016