Dünne, zunehmende Mondsichel

Hallo Sternfreunde,

anbei ein Bild der zarten, zunehmenden Mondsichel. Das Bild entstand am 17. März 2010 um 19:18 Uhr mit der Canon EOS 40D an einem Refraktor von 100mm Öffnung und 1000mm Brennweite. Leider war der gesamte Himmel von einer dünnen Wolkenschicht und Zirren überzogen. Das Erdlicht auf dem Mond konnte daher nicht gesehen werden. Der Mond war zum Zeitpunkt der Aufnahme zu nur 3,35% beleuchtet.

Dünne, zunehmende Mondsichel (zu 3,35% beleuchtet)
Dünne, zunehmende Mondsichel (zu 3,35% beleuchtet), 100/1000mm Refraktor, Canon EOS-40D, 19:18 MEZ, 17. März 2010, Günther Strauch

Clear Skies,
Günther Strauch

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 155.358 | Letztes Update: 22.03.2010