Mond-Mosaik

Hallo Sternfreunde,

nach all den vielen Deep-Sky Versuchen habe ich mir wieder einmal den Mond vorgenommen. Damit wollte ich auch meine astromodifizierte DSLR Canon EOS-1000D an einem "leichten" Objekt ausprobieren. Dazu habe ich meinen 8"-Schmidt-Newton mittels 10mm Okular + 2x Barlow in der Brennweite/Vergrößerung soweit ausgerüstet, dass ich mit drei Teilfotos den gesamten Halbmond aufnehmen konnte. Wegen der doch sehr unruhigen Luft habe ich das mit insgesamt 90 Fotos a 1/100s gemacht und dann die drei besten ausgesucht. Die habe ich per Photosho - dank sei dem Lehrgang - als Mosaik zusammengesetzt. Da mir die Farbe noch nicht gefiel, habe ich sie auf 3200K verringert. Außerdem habe ich einige Mare und Krater hoffentlich richtig benannt. Eigentlich müsste das Bild noch um 45 Grad nach links gekippt werden. Aber da war die Beschriftung schon fertig. Viel Spass beim Verifizieren.

Mond-Mosaik aus 3 Einzelaufnahmen
Mond-Mosaik aus 3 Einzelaufnahmen, Canon EOS-1000D, 8"-Schmidt-Newton 1:4 mit 10mm Okular + 2x Barlow in Okularprojektion, ISO 1600, 2. Dezember 2011, 18:22 MEZ, Dieter Garvert

Sternfreundliche Grüße,
Dieter Garvert

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 153.536 | Letztes Update: 04.12.2011