NGC 225

Liebe Sternfreunde,

wo es in der Weihnachtszeit recht ungünstiges Astrowetter gab, war es am 15. Januar 2012 dann doch endlich mal wieder klar und ich konnte meine Aufnahme von NGC 225 in der Kassiopeia fortsetzen. Ich hatte am 30. September 2011 schon 36 Aufnahmen a 5 Minuten gemacht und habe dann am 15. Januar 2012 noch weitere 31 hinzugefügt.

NGC 225
NGC 225, Meade 102/700mm APO, Canon EOS-1000D, 67 Aufnahmen von 300s, ISO 800, Nachführung mit ETX und DSI Pro 2, 30. September 2011 und 15. Januar 2012, Fredrick toe Laer

Es ging mir insbesondere darum den feinen Reflektionsnebel sichtbar zu machen, und auch die Staubwolken, die sich in der Umgebung befinden und nicht "beleuchtet" werden abzubilden. Der Sternhaufen an sich ist visuell nicht besonders anschaulich, aber die Wolkenstrukturen machen es fotografisch sehr interessant. Der Sternhaufen liegt etwa 2.140 Lichtjahre von uns entfernt, und besteht aus ungefähr 20 Mitgliedern. Es ist ein junger Sternhaufen, der auf ein Alter zwischen 0,5 - 10 Millionen Jahren geschätzt wird. Der Reflektionsnebel deutet darauf hin, dass der Sternhaufen sehr jung ist. Man kan rechts vom Zentrum aus einige verschieden-dichtere und weniger dichte Staubwolken erkennen.

Clear Skies,
Fredrick toe Laer

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 155.915 | Letztes Update: 08.02.2012