Planetentanz am Abendhimmel

Hallo Sternfreunde,

im Astrotipp der Sternwarte für den Monat Mai hatte ich folgendes geschrieben: "In der Zeit vom 24. bis zum 28. Mai 2013 kommt es zu einem Planetentreffen am nordwestlichen Abendhimmel. Merkur, Venus und Jupiter geben sich ein Stelldichein." Am Abend des 22. Mai klarte es auf und ich konnte die drei Planeten in der hellen Abenddämmerung erblicken. Während Venus und Jupiter mühelos zu erkennen waren, mußte ich bei Merkur genau schauen, aber auch er war mit dem bloßem Auge zu erkennen. Venus und Merkur standen nahezu in gleicher Höhe über dem Nordwestlichen Horizont in einem Abstand von 2 Grad. Der Abstand zwischen Venus und Jupiter betrug 6 Grad. Zwei Tage später am 24. Mai hatten sich Venus und Merkur dem Riesenplaneten Jupiter angenähert. Merkur und Venus standen in einem Abstand von 1,4 Grad. Venus hatte sich bis auf 4 Grad an Jupiter angenähert, Merkur bis auf 4,6 Grad. Am 27. Mai war der Horizont leider bewölkt und die Sichtung der drei Planeten nicht einfach. Dennoch konnte ich das Planetentrio einfangen und dokumentieren. Venus stand nur noch 1,3 Grad von Jupiter entfernt. Merkur oberhalb dieser beiden in einem Abstand von 2,6 Grad zu Jupiter und 2,3 Grad zu Venus. Die beigefügten Bilder zeigen Impressionen von diesem Planetentanz in der Abenddämmerung.

Planetentanz am Abendhimmel
Planetentanz am Abendhimmel, 24.-27. Mai 2013, Günther Strauch

Sternfreundliche Grüße,
Günther Strauch

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 154.527 | Letztes Update: 31.05.2013