Mond, Mars und Jupiter

Hallo Sternfreunde,

im März und April hat das Wetter uns ja ein paar wolkenlose Nächte gegönnt und man konnte mal wieder richtig gut beobachten. Ich war in letzter Zeit vermehrt 'planetarisch' unterwegs und habe den Mond, Jupiter und Mars an der Sternwarte fotografiert. Dazu habe ich eine ASI 120mm Monochrom-Kamera mit einer Pixelgröße von 3,75 Mikrometer und Frameraten von bis >100 Bilder pro Sekunde eingesetzt. Gerne möchte ich die Ergebnisse an der Josef-Bresser-Sternwarte mit euch teilen...

Folgende Bilder habe ich gemacht (alle bei 4000mm (f/10) auf unser 16"-SC und einem Baader IR-Passfilter):

  • 2 Bilder von Plato; auf diesen Bildern ist die Suche nach kleinen Kratern besonders interessant - ich glaube bis etwa 2km im Durchmesser sind ein paar zu erkennen!
  • 1 Bild mit Plato und den Alpen und Alpenvallei. Dieses Bild zeigt die volle Chipgrösse der Kamera bei 4000mm Brennweite.
  • 1 Bild von Krater Aristoteles
  • 1 Bild von Krater Exodus
  • 1 Bild von Montes Caucasus (Passend zum Weltgeschehen). Dies ist der südliche Teil der Bergkette, den ich selbst am schönsten finde.
  • 1 Bild von Rima Ariadeus; das Bildmaterial war hier leider nicht so gut, aber ich bin zufrieden.
  • 1 Bild von Theophilus; der Anblick der zwei Krater ist besonders schön und ich hatte Glück bei fast idealem Lichteinfall diese Bilder machen zu können.
  • 1 Bild von Kopernicus; entstanden etwa bei Halbmond. Die Details im Kraterinneren sind sehr gut zu erkennen.

Mondregionen
Mondregionen, 16"-SCT der Josef-Bresser-Sternwarte bei 4000mm (f/10) mit Baader IR-Passfilter, ASI 120mm Monochrom-Kamera, 8. & 11. März 2014, Fredrick Toe Laer

  • 2 Bilder vom Mars; bei schlechtem Seeing, nur mit 4000mm Brennweite gemacht, dank das IR-Passfilter trotzdem ein scharfes Bild. Oberflächendetails sind auf dem Bild gut zu erkennen, viel besser als das Livebild an dem Abend es vermuten ließ. Das kleine Bild ist 100%, dass Große ist mit 3x Drizzle und dann auf 50% reduziert (somit 150%).
  • 1 Bild vom Jupiter in s/w, Seeing war auch hier nicht besonders gut, aber einige Wolkendetails sind dennoch gut sichtbar.

Planet Mars (o.) und Planet Jupiter mit zwei Monden (u.)
Planet Mars (o.) und Planet Jupiter mit zwei Monden (u.), 16"-SCT der Josef-Bresser-Sternwarte bei 4000mm (f/10) mit Baader IR-Passfilter, ASI 120mm Monochrom-Kamera, 8. & 16. März 2014, Fredrick Toe Laer

Sternfreundliche Grüße,
Fredrick toe Laer

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 153.536 | Letztes Update: 24.04.2014