Aktuelle Kometen

Liebe Sternfreunde,

nicht immer haben die Leute vom "Wetter" Recht. Die "bewölkte Nacht mit aufkommenden Regen" hielt sich doch sehr lange klar. Auch wenn die Bedingungen erst zu späterer Stunde besser wurden an diesem 18./19. Februar 2017, konnte ich zwei Kometen visuell im 10-Zöller beobachten. Fotographisch waren sogar drei Kometen drin! Erstes Ziel war der Komet C/41P Tuttle-Giacobini-Kresak, ein kurzperiodischer Komet, der uns alle 5,42 Jahre besucht. Entdeckt wurde er 1858 von H.P. Tuttle. In den Jahren 1907 und 1958 wurde er von den beiden anderen Astronomen wiederentdeckt und die Bahn des Kometen besser bestimmt. Der Komet 41P ist zur Zeit im Sternbild Löwe zu finden.

Komet C/41P (Tuttle-Giacobini-Kresak)
Komet C/41P (Tuttle-Giacobini-Kresak), 18. Februar 2017, Christian Overhaus

Einige Grad weiter östlich im Sternbild Haar der Berenike findet sich der Komet C/45P Honda-Mrkos-Pajdusakova. Auch dieser Komet ist kurzperiodisch mit 5,26 Jahren Umlaufzeit. Im Teleskop konnte ich ihn, als das Sternbild sich deutlich aus dem Dunst erhoben hat, gut sehen. In der Nähe waren die Heringsgalaxie NGC 4631 und die Hakengalaxie NGC 4656/7 zu finden. Der Komet erschien als diffuse recht große Wolke und war deutlich besser zu sehen als NGC 4656/7, vielleicht wenig schwächer als die helle Heringsgalaxie. Die Aufnahme des helleren Kometen gestaltet sich wegen der hohen Geschwindigkeit von 8 Bogenminuten pro Stunde (1/4 Vollmonddurchmesser) recht schwierig. Die getrennte Bearbeitung von Komet und Sternenhintergrund ist nicht ganz einfach und in meinem Falle hier auch nicht so gelungen. Der Anblick der hellen Kometenwolke war aber schön.

Komet C/45P (Honda-Mrkos-Pajdusakova)
Komet C/45P (Honda-Mrkos-Pajdusakova), 18. Februar 2017, Christian Overhaus

Ein dritter Komet, der zur Zeit im Herkules unterwegs ist, ist der Komet C/2015J2 Johnson. Dieser ist seit der letzten Beobachtung im Dezember 2016 schon auffälliger geworden und konnte im 10"-Dobson gesichtet werden. Die Aufnahme zeigt einen deutlichen Staubschweif. Der Komet hat etwa die 10. Größenklasse erreicht.

Komet C/2015J2 (Johnson)
Komet C/2015J2 (Johnson), 18. Februar 2017, Christian Overhaus

Gegen 3:00 Uhr machte sich der Mond dann bemerkbar und auch die angekündigten Wolken, die einen verregneten Sonntag zu verantworten hatten beendeten die Beobachtungsnacht.

Sternfreundlicher Gruß,
Christian Overhaus

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 155.861 | Letztes Update: 29.05.2017