Komet C2017T2 Panstarrs am Doppelsternhaufen Hi und Chi Persei

Hallo Sternfreunde,

manchmal muss man die kleinste Wolkenlücke nutzen. In diesen Tagen zog der Komet C/2017T2 Panstarrs am Doppelsternhaufen Hi und Chi Persei vorbei. Am Mittwoch hätte die Aufnahme mit 800mm Brennweite gereicht, um das Zusammentreffen zu fotografieren. Leider spielte das Wetter nicht so mit. Doch am 1. Februar 2020 war es abends überraschend zwischen den Tiefdruckgebieten klar geworden.

Komet C2017T2 Panstarrs am Doppelsternhaufen Hi und Chi Persei
Komet C2017T2 Panstarrs (o.r.) am Doppelsternhaufen Hi und Chi Persei, 400mm Teleobjektiv, 1. Februar 2020, Christian Overhaus

So konnte ich bei stürmischen Wind und eine für Februar doch sehr außergewöhnlichen Außentemperatur von 10°C den Kometen eine halbe Stunde beobachten. Der Himmel war allerdings durch den Mond sehr aufgehellt. Das SQM zeigte 19,34 mag/". Die Aufnahme gelang mit einer EOS-Kamera und einem 400mm Teleobjektiv.

Wer den Kometen verfolgen möchte, anbei eine Karte bis Mai 2020.

Verlauf des Kometen C2017T2 Panstarrs
Verlauf des Kometen C2017T2 Panstarrs

Clear Skies,
Christian Overhaus

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2021 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 178.893 | Letztes Update: 08.02.2020